Warning: Illegal string offset 'id' in /www/htdocs/w00e95e3/schwerelos/wp-content/themes/magazinum/single.php on line 4

Warning: Illegal string offset 'id' in /www/htdocs/w00e95e3/schwerelos/wp-content/themes/magazinum/single.php on line 4

Warning: Illegal string offset 'id' in /www/htdocs/w00e95e3/schwerelos/wp-content/themes/magazinum/single.php on line 4

Warning: Illegal string offset 'id' in /www/htdocs/w00e95e3/schwerelos/wp-content/themes/magazinum/header.php on line 4

Warning: Illegal string offset 'id' in /www/htdocs/w00e95e3/schwerelos/wp-content/themes/magazinum/header.php on line 4

Warning: Illegal string offset 'id' in /www/htdocs/w00e95e3/schwerelos/wp-content/themes/magazinum/header.php on line 4
Abfangjäger vs. Paraglider

Warning: Illegal string offset 'id' in /www/htdocs/w00e95e3/schwerelos/wp-content/themes/magazinum/sidebar.php on line 4

Warning: Illegal string offset 'id' in /www/htdocs/w00e95e3/schwerelos/wp-content/themes/magazinum/sidebar.php on line 4

Warning: Illegal string offset 'id' in /www/htdocs/w00e95e3/schwerelos/wp-content/themes/magazinum/sidebar.php on line 4

Abfangjäger vs. Paraglider

Zwölf Flächenflugzeuge und 13 Hubschrauber patrouillieren täglich im Vorarlberger und Tiroler Teil des Davoser Flugbeschränkungsgebietes…

 

Bludesch – Das österreichische Bundesheer leistet der Schweiz Nachbarschaftshilfe. Zwölf Flächenflugzeuge und 13 Hubschrauber patrouillieren täglich bis 22 Uhr im Vorarlberger und Tiroler Teil des Davoser Flugbeschränkungsgebietes. “Ikarus 07″ heißt die Operation. 600 Männer und Frauen sind im Einsatz, auf Schweizer Seite 5.000.Über Davos wurde der Luftraum in einem Radius von 46 Kilometer gesperrt, nach oben reicht die Verbotszone bis 6500 Meter. Wer hineinfliegt, wird mit militärischem Fluggerät hinauskomplimentiert. Mehrere Gerätetypen sind im Einsatz. “Wir müssen auf alles reagieren können”, sagt Karl Gruber, Leiter Teilstab Luft, “vom bewaffneten Paragleiter bis zur Flugzeugentführung.”

Meist Hobbyflieger

Meist sind es ahnungslose Hobbyflieger, die das Verbot ignorieren. Beim letzten WEF wurden drei verscheucht. Gegen diese “langsamen Ziele” werden Pilatus PC-7 eingesetzt, die “Turbo Trainer” sind kunstflugtauglich. Sollte sich ein “sehr langsames Ziel”, etwa ein Segler oder Paragleiter, im Anflug befinden, nehmen ihn Black Hawks in die Mitte. Jets könnten Tiger II abgefangen. Diese Abfangjäger kennen die Schweiz gut, wurden sie doch als Draken-Ersatz von den Eidgenossen an die Österreicher verleast. Kommen die Eurofighter, werden sie zurückgegeben und von den Schweizern verschrottet.

“Folgen Sie dem Abfangflugzeug”, lautet die höfliche Funk-Aufforderung an Davos-Überflieger. Ignoriert einer den Befehl und das Geschwader, müssten Warnschüsse abgegeben werden. In so einem Ernstfall würden die Heerespiloten Verteidigungsminister Norbert Darabos anrufen, der über einen Abschuss zu entscheiden hätte.

Mehr und Kommentare hier:
http://derstandard.at/?url=/?id=2741279

 

 

Kommentare zu diesem Artikel


Abfangjäger und die Wichtigtuer
Die Möchtegernelite in unserer Gesellschaft hat es geschafft eine Aura und Bürgerferne zu entwickeln, sich von einer mehreren Armeen “beschützen” zu lassen um die Wichtigkeit ihrer Pla-Pla Konferrenzen wichtig zu machen.

Damit auch alles ans  ”Fußvolk” als besonders wichtig verkauft werden kann, wird für die ganze Aktion Geld verpraßt das in unserer Gesellschaft, oder was davon übrig ist, nützlicher eingesetzt werden könnte.


Die da oben haben doch längst sich ihr eigenes Reich geschaffen und verstehen es das normale Volk wie moderne Sklaven zu halten. Reichtum den Reichen, das Geld kommt aus dem Sklavenvolk. Schade, daß sich das alle gefallen lassen und diese Typen auch  noch wählen.

Auf der Welt wird viel gelogen, aber die angeblich so wichtigen verstehen es perfekt zu lügen und selbst zu meinen daß alles die reine Wahrheit ist.

Das einzig gute an der Sache ist, daß Leben ist für alle nicht unendlich. Ein schöner Paragleiterflug ist so schön, macht frei und dabei interessieren mich weder die armseligen Wichtigen noch sonst irgend etwas. Also fliegt was das Zeug hält, glaubt keinem Politiker oder angeblichen Top-Manager und weiterhin viele unfallfreie Genußflüge.

Geschrieben von Anonymous am 15.Februar 2007 – 09:45

Weiterführende Artikel


Warning: Illegal string offset 'id' in /www/htdocs/w00e95e3/schwerelos/wp-content/themes/magazinum/comments.php on line 4

Warning: Illegal string offset 'id' in /www/htdocs/w00e95e3/schwerelos/wp-content/themes/magazinum/comments.php on line 4

Warning: Illegal string offset 'id' in /www/htdocs/w00e95e3/schwerelos/wp-content/themes/magazinum/comments.php on line 4

Warning: Illegal string offset 'id' in /www/htdocs/w00e95e3/schwerelos/wp-content/themes/magazinum/footer.php on line 4

Warning: Illegal string offset 'id' in /www/htdocs/w00e95e3/schwerelos/wp-content/themes/magazinum/footer.php on line 4

Warning: Illegal string offset 'id' in /www/htdocs/w00e95e3/schwerelos/wp-content/themes/magazinum/footer.php on line 4
***Tipp der Redaktion: Segel-Kunstflug verschenken***
google-site-verification: google0e4511b91ff893d7.html