Warning: Illegal string offset 'id' in /www/htdocs/w00e95e3/schwerelos/wp-content/themes/magazinum/single.php on line 4

Warning: Illegal string offset 'id' in /www/htdocs/w00e95e3/schwerelos/wp-content/themes/magazinum/single.php on line 4

Warning: Illegal string offset 'id' in /www/htdocs/w00e95e3/schwerelos/wp-content/themes/magazinum/single.php on line 4

Warning: Illegal string offset 'id' in /www/htdocs/w00e95e3/schwerelos/wp-content/themes/magazinum/header.php on line 4

Warning: Illegal string offset 'id' in /www/htdocs/w00e95e3/schwerelos/wp-content/themes/magazinum/header.php on line 4

Warning: Illegal string offset 'id' in /www/htdocs/w00e95e3/schwerelos/wp-content/themes/magazinum/header.php on line 4
Gleitschirm-Fluggebiet Sauerland

Warning: Illegal string offset 'id' in /www/htdocs/w00e95e3/schwerelos/wp-content/themes/magazinum/sidebar.php on line 4

Warning: Illegal string offset 'id' in /www/htdocs/w00e95e3/schwerelos/wp-content/themes/magazinum/sidebar.php on line 4

Warning: Illegal string offset 'id' in /www/htdocs/w00e95e3/schwerelos/wp-content/themes/magazinum/sidebar.php on line 4

Gleitschirm-Fluggebiet Sauerland

Wenholthausen

Wenholthausen liegt ca. 10 km nördlich von Eslohe im Sauerland. Der Hang ist ausgerichtet von SW bis W und weist eine Höhendifferenz von ca. 300m auf. Wenholthausen zählt mit zu den schönsten SW-Flugbergen in der Region Mitte, ist jedoch ein sehr anspruchsvolles B-Schein-Gelände.

 

Geländehinweise: 

Dieser Berg wurde vor ca. 20 Jahren von Drachenfliegern unseres Vereins erschlossen und beflogen. Später gesellten sich auch die einheimischen Gleitschirmpiloten hinzu. Diese machten sich in den letzten Jahren dafür stark, den Hang auch teilweise für Gleitschirm-Gäste zu öffnen. Jedoch hängt diese Öffnung an einem seidenen Faden, da dieser Hang auch seine ganz besonderen Gesetze hat. So führt jede Aussenlandung unweigerlich zu Schwierigkeiten für den Verein mit dem Landwirt und kostet daher auch 10,- Euro Aussenlandegebühr ! Der Landeplatz ist vom Startplatz aus nicht einzusehen und bei stärkerem Wind (… was oft der Fall ist) für langsame Schirme schwer erreichbar. Auch mischt sich an diesem Hang der Flugbetrieb von Drachen und Gleitschirmen und bei lauen Bedingungen ist das Aufwindband sehr schmal. So kann es vorkommen, dass bei Überfüllung des Luftraumes zeitweise keine Startfreigabe erteilt werden kann. Alles in allem wird vom Piloten schon einiges an Flugerfahrung und Können erwartet, um in diesem Fluggebiet gefahrlos für sich selbst, für andere Piloten und für das Fluggebiet fliegen zu können.

B-Schein ist Pflicht!!

Die Einweisung in das Gelände durch einen Vereinspiloten des DFC-West ist ebenfalls Pflicht!! Du wirst von den Vereinspiloten herzlich aufgenommen und bekommst alle nötigen Informationen, die für Dich als Gastpilot wichtig sind. Sie erwarten von Dir im Gegenzug die Einhaltung der speziell ausgehängten Flugbetriebsordnung und alles nötige, um dieses Fluggebiet in seiner Existenz nicht zu gefährden.
Sorge mit Deinem Verhalten dafür, dass auch Gäste dort gerne gesehen bleiben, denn eines ist sicher:

… gute SW-Glände findest Du in der Region “Mitte” nicht oft!

Landeplatz und Landevolte:

Der Landeplatz liegt am Fuße des Berges, in der Nähe des Sportplatzes von Wenholthausen. Es ist dort üblich, zuerst vorbei zu fahren, um evtl. gelandete Piloten mit aufzusammeln. Ebenso ist es unabdingbar sich den Landeplatz genaustens anzusehen! Er ist zwar groß genug, liegt aber eingebettet zwischen hohen Bäumen (Lee!), Häusern und einer Strasse. Mit wechselnden Winrichtungen bei der Landung muss immer gerechnet werden! Außerdem macht der Mischbetrieb eine ordentliche Landevolte erforderlich. Ein Windsack steht am nördlichsten Punkt der Wiese direkt an der Zuwegung zum Sportplatz. Bei Landung Richtung Dorf (Süd)–>Rechtsvolte, bei Landung Richtung Sportplatz (Nord) –> Linksvolte.


Tipp:

Für “Wenigflieger” ist dieses Fluggelände sicherlich nicht sehr empfehlenswert, da es einiges an Flugerfahrung und Flugkönnen voraussetzt. Besteht aber trotzdem das Interesse, dieses Fluggebiet kennenzulernen, sollte man sich einen Tag aussuchen, an dem es nicht sehr thermisch und windig ist. Gerne stehen Vereinspiloten Dir mit Rat und Tat zur Seite, damit es kein Alptraum-Flug für Dich wird!

Ähnliche Artikel


Warning: Illegal string offset 'id' in /www/htdocs/w00e95e3/schwerelos/wp-content/themes/magazinum/comments.php on line 4

Warning: Illegal string offset 'id' in /www/htdocs/w00e95e3/schwerelos/wp-content/themes/magazinum/comments.php on line 4

Warning: Illegal string offset 'id' in /www/htdocs/w00e95e3/schwerelos/wp-content/themes/magazinum/comments.php on line 4

Warning: Illegal string offset 'id' in /www/htdocs/w00e95e3/schwerelos/wp-content/themes/magazinum/footer.php on line 4

Warning: Illegal string offset 'id' in /www/htdocs/w00e95e3/schwerelos/wp-content/themes/magazinum/footer.php on line 4

Warning: Illegal string offset 'id' in /www/htdocs/w00e95e3/schwerelos/wp-content/themes/magazinum/footer.php on line 4
***Tipp der Redaktion: Segel-Kunstflug verschenken***
google-site-verification: google0e4511b91ff893d7.html