Warning: Illegal string offset 'id' in /www/htdocs/w00e95e3/schwerelos/wp-content/themes/magazinum/single.php on line 4

Warning: Illegal string offset 'id' in /www/htdocs/w00e95e3/schwerelos/wp-content/themes/magazinum/single.php on line 4

Warning: Illegal string offset 'id' in /www/htdocs/w00e95e3/schwerelos/wp-content/themes/magazinum/single.php on line 4

Warning: Illegal string offset 'id' in /www/htdocs/w00e95e3/schwerelos/wp-content/themes/magazinum/header.php on line 4

Warning: Illegal string offset 'id' in /www/htdocs/w00e95e3/schwerelos/wp-content/themes/magazinum/header.php on line 4

Warning: Illegal string offset 'id' in /www/htdocs/w00e95e3/schwerelos/wp-content/themes/magazinum/header.php on line 4
Küstensoaring in Holland

Warning: Illegal string offset 'id' in /www/htdocs/w00e95e3/schwerelos/wp-content/themes/magazinum/sidebar.php on line 4

Warning: Illegal string offset 'id' in /www/htdocs/w00e95e3/schwerelos/wp-content/themes/magazinum/sidebar.php on line 4

Warning: Illegal string offset 'id' in /www/htdocs/w00e95e3/schwerelos/wp-content/themes/magazinum/sidebar.php on line 4

Küstensoaring in Holland

Fliegen in Holland?

Vorwort: Holland wird an seiner Seeseite von Dünen geschützt, die dafür sorgen, dass nicht die Hälfte des Landes im Meer versinkt. Aus diesem Grund ist das Soaren an den niederländischen Dünen eine höchst brisante Sache und infolgedessen wird aus den Areas ein Riesengeheimnis gemacht.

Sowohl der Schutz der lebenswichtigen Dünen und des dort wachsenden Helmgrases, das die Dünen zusammenhält, als auch die Beherrschung der Start- und Soaringtechnik werden in Holland sehr groß geschrieben.

Fliegen in Holland ist eigentlich unmöglich ausser an der Winde… wenn da nicht ein kleines Völkchen im äusserten Küstenbereich einige Dünen für sich auserkoren hätte. Nun ist es leider so, dass gerade zum Soaren ideale Bedingungen herrschen müssen. Als da wäre die richtige Windrichtung und die richtige Windstärke. Sonst fährt der Holländer nämlich für einen Strandspaziergang an die Küste.


Das kleine, rebellische Völkchen hat sich allerdings der modernen Kommunikatiosmittel und IT-Methoden bedient, um sich bereits vom heimischen PC aus einen Überblick zu verschaffen ob die Anreise lohnenswert ist. Ein Klick auf die absolut geniale Seite  SoarAlert bringt den flugwilligen Niederländer seinem Traum näher. Bereits auf den ersten Blick sieht der Interessent ob es Soarbar (soarbaar) ist ist nicht. Ein klares “Nee” bedarf da keiner weiteren Erläuterung…

Wer mobil auf diese Daten zugreifen möchte kann die WAP oder die I-Mode Seite aufrufen:
Wap:  http://www.jeroenbuis.com/parapent/wap/soaralert.aspiMode:  http://www.jeroenbuis.com/parapent/im/soaralert.asp

Hilfreich auch für andere Regionen ist die deutschsprachige Seite Windfinder.com eigentlich für Surfer und Kiter gedacht gibt die Seite die aktuellen Windbedingungen (nicht nur) an See und Binnensee aus. Hinzu kommen so nützliche Angebote wie Wind SMS und Windalarm…

 

Aus der Not eine Tugend macht eine der vielen Flugschulen in Holland:  AirAdventure Paragliding Hollandbietet spezielle Soaringkurse an.

Zum Thema Dünensoaring gibt es einen Ratgeber mit Sicherheitshinweisen, Tipps und Tricks (derzeit leider nur in Holländisch), den Du  hier dowloaden kannst.

Gute Links zum Thema:

 SoaringHenkie:http://home.kabelfoon.nl/~alberts/soaring.htm
SoaringFreak: http://members.ams.chello.nl/d.vandergaag/
Soaringseite: http://skydancing.xs4all.nl/skydancing/
Forum: http://www.e-lijn.nl/
(Windenschlepp)Fluggebiet: http://www.eilandvanmaurik.nl/

 

Es gibt mehrere Soaringgebiete in Holland. Eines befindet sich in Zoutelande in Zeeland (NW von Vlissingen). Die Dünen sind bis 45m hoch, und es gibt ein fast 10KM Strecke zum befliegen, bei Südwest Wind. Am Wochenende und bei richtigem Wind ist dort jede Menge los, aber es sind vor allem Drachen in der Luft (limitiert auf 15 oder so ähnlich). Abends wenn die Windstärke nachläßt, kann man auch mit dem Gleitschirm dort gut fliegen.

Fast die ganze Küste hat Dünen, aber nicht alle sind soarbar. Entweder ist das Soaring nicht erlaubt oder das Profil der Dünen eignet sich nicht zum Fliegen.

Das Problem ist, daß fast alle Dünen Naturschutzgebiet sind und teilweise den einzigen Schutz gegen das Meer bieten. Früher hat man sich an Gleitschirmfliegern nicht so sehr gestört, da es nicht so viele gab. Die 30 km Strecke zwischen Scheveningen und Zandvoort hin und zurück istz durchaus machbar (maximum Höhe 50m ASL). So was ist heute leider nicht mehr möglich – da nicht legal.


Es gibt auch den “Strand Slufter” auf der Maasvlakte bei Rotterdam. Hier kan man bei Windrichtungen von SW bis NW fliegen.

Auch auf der Maasvlakte gibt’s noch “Slag Maasmond” für Windrichtungen N-NO. Zwischen Scheveningen und Noordwijk geht´s ebenfalls, allerdings gibt´s hier neben vielen Zuschauern auch die Ploizei und den Dünenwart, die überhaupt keinen Spaß verstehen!

Hinweise:

  • Die Dünen in Holland sind Naturschutzgebiete. Sie schützen Holland vorm “Ertrinken”, da verstehen die Holländer absolut keinen Spaß!
  • Es darf nicht oben von der Düne gestartet werden, sondern unten am Fuß und von dort arbeitest (soarst) Du Dich hoch!
  • Ebenso ist der Start von geteerten Zuwegen, Treppen oder ähnlichem möglich – also auf den befestigten Flächen
  • Schirme sind unten zu “entwirren” und als Rosette an den Startort zu bringen, dort Aufziehen und Starten.
  • Das Herumlaufen in den Dünen ist einfach zu vermeiden.

Weitere Tipps

Im Bereich Zoutelande / Vlissingen kann bei Südwest hervorragend an einer 7 km langen Düne gesoart werden. Eine grobe Karte gibt es kier: http://www.vvvwnb.nl/du/plattegronden/plattegronden.html, mehr Infos: http://www.vvvwnb.nl/

Ähnliche Artikel


Warning: Illegal string offset 'id' in /www/htdocs/w00e95e3/schwerelos/wp-content/themes/magazinum/comments.php on line 4

Warning: Illegal string offset 'id' in /www/htdocs/w00e95e3/schwerelos/wp-content/themes/magazinum/comments.php on line 4

Warning: Illegal string offset 'id' in /www/htdocs/w00e95e3/schwerelos/wp-content/themes/magazinum/comments.php on line 4

Warning: Illegal string offset 'id' in /www/htdocs/w00e95e3/schwerelos/wp-content/themes/magazinum/footer.php on line 4

Warning: Illegal string offset 'id' in /www/htdocs/w00e95e3/schwerelos/wp-content/themes/magazinum/footer.php on line 4

Warning: Illegal string offset 'id' in /www/htdocs/w00e95e3/schwerelos/wp-content/themes/magazinum/footer.php on line 4
***Tipp der Redaktion: Segel-Kunstflug verschenken***
google-site-verification: google0e4511b91ff893d7.html