Warning: Illegal string offset 'id' in /www/htdocs/w00e95e3/schwerelos/wp-content/themes/magazinum/single.php on line 4

Warning: Illegal string offset 'id' in /www/htdocs/w00e95e3/schwerelos/wp-content/themes/magazinum/single.php on line 4

Warning: Illegal string offset 'id' in /www/htdocs/w00e95e3/schwerelos/wp-content/themes/magazinum/single.php on line 4

Warning: Illegal string offset 'id' in /www/htdocs/w00e95e3/schwerelos/wp-content/themes/magazinum/header.php on line 4

Warning: Illegal string offset 'id' in /www/htdocs/w00e95e3/schwerelos/wp-content/themes/magazinum/header.php on line 4

Warning: Illegal string offset 'id' in /www/htdocs/w00e95e3/schwerelos/wp-content/themes/magazinum/header.php on line 4
Outdoortrophy 2003 - Gleitschirmfliegen und Paragliding

Warning: Illegal string offset 'id' in /www/htdocs/w00e95e3/schwerelos/wp-content/themes/magazinum/sidebar.php on line 4

Warning: Illegal string offset 'id' in /www/htdocs/w00e95e3/schwerelos/wp-content/themes/magazinum/sidebar.php on line 4

Warning: Illegal string offset 'id' in /www/htdocs/w00e95e3/schwerelos/wp-content/themes/magazinum/sidebar.php on line 4

Outdoortrophy 2003

Ihre Waffen waren Mountainbikes, Laufschuhe, Paragleiter und Kajaks – ihre Gegner die umbarmherzige Natur im malerischen Bregenzerwald, die brütende Hitze und der innere Schweinehund. 188 Athleten und Athletinnen aus 8 Nationen waren am Samstag, dem 16. August 2003, bei der 2. Auflage der outdoortrophy, dem extremsten, spektakulärsten und atemberaubendsten Teamwettkampf in Vorarlberg am Start

Für eine brodelnde Atmosphäre sorgten tausende begeisterte Zuseher aus dem In- und Ausland. Der Sieg bei den Profis ging in einer Zeit von 3.31.44 Stunden an des Team „Air Taxi Osttirol“ (Hannes Pallhuber, Rieder Alexander, Hainzer Klaus, Schmid Gerhartd), bei den Amateuren holte sich das Quartett Opava Net – extremeteam (Korinek, Pleticha, Carbol, Mruzek) in 3.42.51 Stunden den Siegerpokal, als schnellste Damen-Mannschaft passierten wie schon im Vorjahr die Damen vom Nike-ACG Woman Adventure Team, Hüni (GER), Kapuskinski (AUT), Tiefenthaler (AUT) und Kaiser Jutta (GER) nach 4.56.58 Stunden das Ziel in Lingenau.

Samstag, zehn Uhr vormittags am Alten Bahnhof in Lingenau: Der letzte von drei Böllerschüssen ist noch nicht verhallt, da sind die Mountainbiker schon hinter der ersten Kurve verschwunden. Die Zeit für die outdoortrophy 2003 läuft. Die am HIGH-5-Gelände präsentierten Multivans V6 des Sponsors VW werden als Presse-Shuttles gleich auf Bergtauglichkeit getestet über abenteuerliche Wege auf den Hochhäderich.

Auf die 47 hartgesottenen Mountainbiker wartete, 1400 Höhenmeter verteilt auf eine 29 km lange Strecke. Neben extrem steilen Schotterpassagen und schmalen Singletrails, auf den das Bike geschultert werden musste, half auf dem Weg zum Hochhäderich schlussendlich nur mehr der Griff zum Stahlseil. Endlich am Gipfel angekommen, ging’s aber erst richtig los: Über brutale Downhills, ausgewaschene Wege und wackelige Brücken führte die Runde zurück zum Lingenauer Dorfplatz, wo die Bergläufer bereits sehnsüchtig auf ihre Teamkollegen warteten. Durch den Regen am Vortag gab es auf der rutschigen Strecke einige Stürze die aber alle „nur“ zu blutigen, aufgeschlagenen Beinen führten.

Die Wiedersehensfreude war nach den ersten Metern auf der 14 km langen Laufstrecke aber sofort verschwunden. Gedanken, warum um Himmels Willen man sich diesem Wahnsinn freiwillig aussetzte, kreisten durch die Gehirnwindungen der Läufer. Schon nach den ersten Kilometern wurden die Muskeln butterweich, raste der Puls in astronomische Höhen. Nach neun Kilometern folgte erst der eigentliche Uphill: Vorbei an einem pitoresken Wasserfall, quälten sich die „Gämse“ durch die bizarre Gebirgslandschaft des Tristenkopfes weiter zur Übergabe an den Paragleiter auf der Niedere.

Um 12.46 Uhr startete der erste Herr der Lüfte nach erfolgreichem Start und „Bojenflug“ Richtung Kraftwerk Andelsbuch. Dort galt es allerdings nicht nur, mit dem Kajakfahrer abzuklatschen, sondern zuvor eine Zielpunktlandung hinzulegen. Wer dies nicht schaffte, durfte unter den gestrengen Augen der Kampfrichter in der glühenden Mittagssonne in voller (winddichter) Flubgekleidung Strafrunden absolvieren.

Als letzte Starter der Vierer-Teams hatten die Kajakfahrer ihren Einsatz. Über eine 4 Meter hohe Startrampe stürzten sich die wagemutigen Paddler in die Fluten der Bregenzerach. Nach einem 2-m-Wasserfall, 2 Slaloms und einer abschließenden Eskimorolle erreichte nach 3:31,44 Stunden Gerhard Schmid als Erster unter dem tosenden Applaus zahlreicher Zuschauer das Ziel. Damit sichert sich der Vorjahressieger Air Taxi Tirol die 4.444 Euro-Siegesprämie.

Wettkampfleiter Chris Alge und Mike Breuss haben das Geschehen aus dem Helikopter verfolgt. “Wir waren komplett überrascht, wie viele Leute an der Strecke und an den Übergabepunkten waren”, sagten die 2 voller Begeisterung.

Das Rahmenprogramm mit Trial Biker Rainer Wollendorfer begeisterte die Zuseher genauso, wie der Absprung von Mike Küng, dem Paragleit Akrobatik Weltmeister aus einem Helikopter.


Bei der anschließenden Siegerehrung wurde mit Sekt geduscht wie beim F1 und abgefeiert das es besser nicht ging.


Die nächste outdoortrophy folgt am 13./14.8.2004 !

Alle Ergebnisse auf: www.outdoortrophy.com, Bilder unter „Presse“ !

Weiterführende Artikel


Warning: Illegal string offset 'id' in /www/htdocs/w00e95e3/schwerelos/wp-content/themes/magazinum/comments.php on line 4

Warning: Illegal string offset 'id' in /www/htdocs/w00e95e3/schwerelos/wp-content/themes/magazinum/comments.php on line 4

Warning: Illegal string offset 'id' in /www/htdocs/w00e95e3/schwerelos/wp-content/themes/magazinum/comments.php on line 4

Warning: Illegal string offset 'id' in /www/htdocs/w00e95e3/schwerelos/wp-content/themes/magazinum/footer.php on line 4

Warning: Illegal string offset 'id' in /www/htdocs/w00e95e3/schwerelos/wp-content/themes/magazinum/footer.php on line 4

Warning: Illegal string offset 'id' in /www/htdocs/w00e95e3/schwerelos/wp-content/themes/magazinum/footer.php on line 4
***Tipp der Redaktion: Segel-Kunstflug verschenken***
google-site-verification: google0e4511b91ff893d7.html