Warning: Illegal string offset 'id' in /www/htdocs/w00e95e3/schwerelos/wp-content/themes/magazinum/single.php on line 4

Warning: Illegal string offset 'id' in /www/htdocs/w00e95e3/schwerelos/wp-content/themes/magazinum/single.php on line 4

Warning: Illegal string offset 'id' in /www/htdocs/w00e95e3/schwerelos/wp-content/themes/magazinum/single.php on line 4

Warning: Illegal string offset 'id' in /www/htdocs/w00e95e3/schwerelos/wp-content/themes/magazinum/header.php on line 4

Warning: Illegal string offset 'id' in /www/htdocs/w00e95e3/schwerelos/wp-content/themes/magazinum/header.php on line 4

Warning: Illegal string offset 'id' in /www/htdocs/w00e95e3/schwerelos/wp-content/themes/magazinum/header.php on line 4
Paragliding Grandpix in Interlaken

Warning: Illegal string offset 'id' in /www/htdocs/w00e95e3/schwerelos/wp-content/themes/magazinum/sidebar.php on line 4

Warning: Illegal string offset 'id' in /www/htdocs/w00e95e3/schwerelos/wp-content/themes/magazinum/sidebar.php on line 4

Warning: Illegal string offset 'id' in /www/htdocs/w00e95e3/schwerelos/wp-content/themes/magazinum/sidebar.php on line 4

Paragliding Grandpix in Interlaken

Das neue Wettbewerbskonzept „Paragliding Grand Prix“ (PGGP) erlebte am 5. und 6. Juni 2004 seine  Premiere in Interlaken im Berner Oberland. Die renommiertesten Hersteller schickten die besten Piloten der  Welt ins Rennen und boten den vielen Zuschauern spannende Wettkämpfe. Die Veranstaltung wurde zu einer echten Werbung für den Gleitschirmsport.


Am Samstag, dem ersten Wettkampftag, wurden trotz bedeckten Himmels und leichten Nieselregens drei Durchgänge geflogen. Bei etablierten Wettkampfformen hätte wahrscheinlich kein einziger stattgefunden. In Interlaken kamen rund 2000 Zuschauer dagegen voll auf ihre Kosten, denn am Himmel boten die Piloten jede Menge Action. Vor allem erlaubt ihnen die neue Wettkampfform, jederzeit zu erkennen, wer führt. Und wer zuerst ins Ziel kommt, hat gewonnen. Am Sonntag konnte bei herrlichem Wetter ein extrem spannendes Finale in allen drei Klassen geflogen werden. Noch mehr Zuschauer drängten sich um die herrliche Landwiese – so viele wie wohl selten bisher bei einem Gleitschirm-Wettkampf.

Für den österreichischen Hersteller NOVA, der nach vier Jahren Absenz vom Wettkampfsport ein Comeback wagte, lief es prima. Toni Bender in der Gütesiegelklasse DHV 1–2 und Walter Holzmüller in Klasse 2–3 schlugen sich  hervorragend. Toni lieferte sich mit seinem ARTAX S gegen Steve Cox auf Advance nach über 20 km ein Herzschlagfinale. Gerade mal zwei Meter trennten die Beiden beim Zieleinlauf! Nicht weniger eng ging es zwischen Walter Holzmüller auf einem RADON M und Stefan Stiegler auf UP zu. Diesmal hatte Walter mit dem Radon die Nase vorne. In der offenen Klasse ging NOVA-Testpilot Mario Eder mit einen neuen Wettkampfprototyp an den Start. Bis zum letzten Durchgang erreichte er immer Platz 2. Im Finale machte er gegen die abgebrühten Wettkampf-Profis einen taktischen Fehler und brachte sich so um jede Siegchance brachte. Mario und sein Team sahen es entspannt, schließlich flog er seinen allerersten Wettkampf überhaupt.
Der schweizerische NOVA-Importeur Urs Haari sagt: „Dass uns die ortsansässigen Advance-Piloten bei ihrem Heimspiel, wo sie jeden Thermikbart und jeden Zentimeter um die Wenden kennen, knapp geschlagen haben, tut dem Erfolg keinen Abbruch. Wir sind insofern gleich doppelt zufrieden: Nicht nur unsere Schirme konnten beweisen wie gut sie gehen, vor allem war die ganze Veranstaltung eine großartige Werbung für unseren Sport!“
Auch Wolfi Lechner, Managing Partner bei NOVA, zeigt sich begeistert: „Das war ein super Auftakt! Spannende Action in der Luft, der Landeplatz mitten in der Stadt, viele, viele Zuschauer, eine tolle Stimmung und ein riesiges Medienecho rund um den Globus. Wir haben bei NOVA das neue Konzept des PGGP von Anfang an voll unterstützt, denn es bietet eine Reihe von wichtigen Neuerungen: Es nehmen auch ganz normale Serienschirme daran teil, was für eine stärkere Identifikation der Normalflieger sorgt. Man kann vom Landeplatz aus jederzeit das Wettkampfgeschehen sehen, und es ist simpel: Wer zuerst ins Ziel kommt, hat gewonnen. Großes Kompliment und vielen Dank an Volker Nies und sein Team. Denn egal, wer auf welchem Schirm gewinnt, wir finden es geht vor allem um unseren Sport als solchen. Das Gleitschirmfliegen war der eigentliche Gewinner beim PGGP! Insofern freuen wir uns jetzt schon riesig auf die nächste Veranstaltung in Villach.“
Ergebnis DHV Serienklasse 1–2
1. Platz
Steve Cox
Advance
2. Platz
Toni Bender
NOVA ARTAX S
3. Platz
Kaspy Henny
Gradient
Ergebnis DHV Serienklasse 2–3
1. Platz
Kari Eisenhut
Advance
2. Platz
Walter Holzmüller
NOVA RADON M
3. Platz
Stefan Stiegler
UP
Ergebnis Team
1. Platz
Advance
2. Platz
NOVA
3. Platz
SWING

Ähnliche Artikel


Warning: Illegal string offset 'id' in /www/htdocs/w00e95e3/schwerelos/wp-content/themes/magazinum/comments.php on line 4

Warning: Illegal string offset 'id' in /www/htdocs/w00e95e3/schwerelos/wp-content/themes/magazinum/comments.php on line 4

Warning: Illegal string offset 'id' in /www/htdocs/w00e95e3/schwerelos/wp-content/themes/magazinum/comments.php on line 4

Warning: Illegal string offset 'id' in /www/htdocs/w00e95e3/schwerelos/wp-content/themes/magazinum/footer.php on line 4

Warning: Illegal string offset 'id' in /www/htdocs/w00e95e3/schwerelos/wp-content/themes/magazinum/footer.php on line 4

Warning: Illegal string offset 'id' in /www/htdocs/w00e95e3/schwerelos/wp-content/themes/magazinum/footer.php on line 4
***Tipp der Redaktion: Segel-Kunstflug verschenken***
google-site-verification: google0e4511b91ff893d7.html