Warning: Illegal string offset 'id' in /www/htdocs/w00e95e3/schwerelos/wp-content/themes/magazinum/single.php on line 4

Warning: Illegal string offset 'id' in /www/htdocs/w00e95e3/schwerelos/wp-content/themes/magazinum/single.php on line 4

Warning: Illegal string offset 'id' in /www/htdocs/w00e95e3/schwerelos/wp-content/themes/magazinum/single.php on line 4

Warning: Illegal string offset 'id' in /www/htdocs/w00e95e3/schwerelos/wp-content/themes/magazinum/header.php on line 4

Warning: Illegal string offset 'id' in /www/htdocs/w00e95e3/schwerelos/wp-content/themes/magazinum/header.php on line 4

Warning: Illegal string offset 'id' in /www/htdocs/w00e95e3/schwerelos/wp-content/themes/magazinum/header.php on line 4
Paragliding in Andalusien / Spanien

Warning: Illegal string offset 'id' in /www/htdocs/w00e95e3/schwerelos/wp-content/themes/magazinum/sidebar.php on line 4

Warning: Illegal string offset 'id' in /www/htdocs/w00e95e3/schwerelos/wp-content/themes/magazinum/sidebar.php on line 4

Warning: Illegal string offset 'id' in /www/htdocs/w00e95e3/schwerelos/wp-content/themes/magazinum/sidebar.php on line 4

Paragliding in Andalusien / Spanien

ALMUNECAR

Almunecar ist sicher eines der meistbeflogenen Winterfluggebiete. Wenn bei uns thermisch fast nichts mehr geht und die Tage mehr verregnet sind, als das die Sonne scheint, bietet es sich gerade zu an, sich nach Spanien aus dem Staub zu machen. Bei meist gutem Wetter und problemlos in einigen Stunden zu erreichen findet man in Almunecar ein ideales Urlaubsziel.
Fliegen in dieser Region reicht von easy Küstensoaring bis zu Flügen mit großen Höhenunterschieden bei recht guter Thermik, mit meist improvisierten Landeplätzen, in der Sierra Nevada.

LA HERRADURA – S – SW

Man Fährt die Küstenstraße von Almunecar in Richtung Malaga und verläßt die Straße bei der Ausfahrt nach la Herradura. Dort der Hauptstraße bis zum Strand folgen, diese weiter in östliche Richtung bis vor dem Haus (Casa de la Guerda) eine Straße nach links abbiegt. Man fährt diese soweit, bis zu den Wegweisern in Richtung “Aloe aquamana” denen man folgt und sollte somit kurz darauf am Startplatz angekommen sein.
Gelandet wird Top (nur bei wenigen Piloten) oder am Strand.

Es finden sich einige nette Bars oder Restaurants am Strand in denen man nach einem netten Flug noch einen tollen Sonnenuntergang bei einem guten Tropfen Wein oder ähnlichem genießen kann.

LOMA DEL GATO – S – SW

Auch hier die Küstenstraße in Richtung Almeria nehmen, bis rechter Hand die Auffahrt vom Strand “Playa de Galeria” kommt.( man darf dort nur auf- aber nicht ausfahren) Erkennbar auch an dem eingezäunten etwas größerem Fabrikgebäude. Zur anderen Seite steht ein kleines Wegweiserschild “Loma del Gato” wo man dann nach links von der Küstenstraße aus abbiegt (Schild ist aus Richtung Almunecar kommend nicht so gut zu sehen). Man folgt dieser Straße die später in eine Piste übergeht so lange bis die Piste ein weiterkommen verhindert, parkt dort und läuft nur noch wenige Meter aufwärts zum Startplatz. Im Regelfall wird am Strand gelandet (es hat mehrere, uns war Playa de Galeria am liebsten, da es dort auch ein nettes Restaurant hat).

Sollte man den Weg zum Strand nicht schaffen, da der Weg ohne Thermikunterstützung und stärkeren Wind nicht machbar ist, kann auf der Straße die zum Strand runter führt (am Fabrikgelände) notgelandet werden (keine Leitungen). Wem das zu schwierig erscheint sollte dann besser auf den Flug verzichten, denn weitere Notlandeplätze sind rar und zumeist mit etlichen Leitungen umgeben.

ALFAMAR – S – SO


Von Almunecar kommend an “Loma del Gato” vorbei und ca. 4 Km weiter die Ausfahrt Alfamar nehmen. Durch die Ortschaft die Hauptstraße durch und der anschließenden Piste weiter in nordwestliche Richtung folgen. Die Piste zum Startplatz ist ziemlich übel und man sagte uns, das eigentlich keiner mehr dort hoch fährt weil die Strecke so miserabel wäre. Na ja was soll’s wo ein Wille ist, da ist auch ein Weg und das Auto war ja nur gemietet …!
Es gibt zwei Startplätze dicht neben einander, einmal in Richtung Süd/Südost der andere in Richtung West/Südwest. Beide sind allerdings nicht sehr groß.

Alle anderen tiefer gelegenen Startplätze die man noch so in diversen Führern findet gibt es nicht mehr (sind zu Bauland von Deutschen geworden …).

Gelandet sind wir natürlich wieder am “Playa de Galeria”.

CASTELL DE FERRO – O – SO

Man nimmt die Straße nach Almeria bis kurz vor Castell de Ferro, genau am Kilometerstein 350 die Ausfahrt zum Leuchtturm zu nehmen ist. Man folgt der geteerten Straße bis es nicht mehr weiter geht (durch ein verschlossenes Tor gesperrt) und parkt dort. Dann folgt man dem Weg bergwärts einige Meter bis man am Startplatz steht der durch keine Windfahne oder ähnliches gekennzeichnet ist .Man kann dort maximal einen Schirm auslegen wobei der Start an sich einfach ist.
Gelandet wird am Strand von Castell de Ferro oder bei gutem Wind Top (dort wo man das Auto geparkt hat). Achtung: bei wenig Wind nicht versuchen am Strand landen zu wollen, denn der Weg ist fast nicht machbar, die Küstenstraße muss gequert werden und es gibt keine Notlandemöglichkeiten. Besser dann die großen Außenlande- Möglichkeiten in Blickrichtung vom Startplatz nutzen.

OTIVAR – S

Von Almunecar nimmt man die Straße nach Jete und folgt dieser weiter durch Otivar durch bis nach einigen Kilometern linker Hand ein Plateau mit einigen Bäumen kommt. Dort findet man den offiziellen Landeplatz, den man sich auch erst mal anschauen sollte. (landen ist nicht so ganz einfach auch wenn es auf den ersten Blick nicht danach aussehen mag) Einige Kilometer der Straße weiter folgend kommt man an den Antennen an, wo sich auch der Startplatz befindet.
Otivar ist sicher das Hauptfluggelände um Almunecar und daher, sollte es fliegbar sein, auch recht voll.

Flüge von Otivar bis an die Küste sind übrigens eine recht nette Herausforderung, voraus gesetzt die Bedingungen lassen es zu.


CENNES DE LA VEGA – N – NW

Nach Cennes de la Vega nimmt man am schnellsten die Autobahn nach Granada.
Kurz vor Granda folgt man den Schildern in Richtung Sierra Nevada bis die Ausffahrt Cennes de la Vega kommt. Dort findet man linker Hand den Landeplatz, welcher früher mal neben einer Müllhalde , die nun aber platt geschoben wurde, zu finden ist (durch Findfahne gekennzeichnet) Von dort fährt man die Hauptstraße weiter (ca. 10 Km) bis man am Restaurant ” ” vorbeikommt. Kurz darauf geht rechts eine Straße zum Campingplatz weg, der man bis zum Campinglatz auch folgt. Von dort weiter ein Stück geteerte Straße. Wenn man nahe den Antennen ist geht erneut ein Sandweg rechts weg, der die Antennen faktisch umfährt (nicht wundern das man sich wieder nach unten bewegt, das ist richtig so…) Nach einigen 100 Metern kommt man dann unterhalb des riesigen Startplatzes an, wo man sein Auto parkt und einige Schritte nach oben läuft.

Der Startplatz ist wie bereits erwähnt riesig, so das es sich auch gut wieder Top landen läßt.

Der Landeplatz ist von oben gut zu sehen und auch recht groß.

Das Gelände ist auf Grund seiner Lage oft auch fliegbar wenn es Föhn hat und einem in Almunecar die Gläser vom Tisch fegt!!! Wir wollten es selbst kaum glauben, aber es entsprach tatsächlich der Wahrheit.

Auch sonst hat das Gelände einiges zu bieten fliegerisch und natürlich auch vom Panorama. Ist schon ein toller Anblick der schneebedeckte Gipfel des Mulacen in nicht all zu weiter Ferne!

Mit freundlicher Genehmigung von www.gleitschirmreisen.de

Ähnliche Artikel

Tags:

Warning: Illegal string offset 'id' in /www/htdocs/w00e95e3/schwerelos/wp-content/themes/magazinum/comments.php on line 4

Warning: Illegal string offset 'id' in /www/htdocs/w00e95e3/schwerelos/wp-content/themes/magazinum/comments.php on line 4

Warning: Illegal string offset 'id' in /www/htdocs/w00e95e3/schwerelos/wp-content/themes/magazinum/comments.php on line 4

Warning: Illegal string offset 'id' in /www/htdocs/w00e95e3/schwerelos/wp-content/themes/magazinum/footer.php on line 4

Warning: Illegal string offset 'id' in /www/htdocs/w00e95e3/schwerelos/wp-content/themes/magazinum/footer.php on line 4

Warning: Illegal string offset 'id' in /www/htdocs/w00e95e3/schwerelos/wp-content/themes/magazinum/footer.php on line 4
***Tipp der Redaktion: Segel-Kunstflug verschenken***
google-site-verification: google0e4511b91ff893d7.html