Warning: Illegal string offset 'id' in /www/htdocs/w00e95e3/schwerelos/wp-content/themes/magazinum/single.php on line 4

Warning: Illegal string offset 'id' in /www/htdocs/w00e95e3/schwerelos/wp-content/themes/magazinum/single.php on line 4

Warning: Illegal string offset 'id' in /www/htdocs/w00e95e3/schwerelos/wp-content/themes/magazinum/single.php on line 4

Warning: Illegal string offset 'id' in /www/htdocs/w00e95e3/schwerelos/wp-content/themes/magazinum/header.php on line 4

Warning: Illegal string offset 'id' in /www/htdocs/w00e95e3/schwerelos/wp-content/themes/magazinum/header.php on line 4

Warning: Illegal string offset 'id' in /www/htdocs/w00e95e3/schwerelos/wp-content/themes/magazinum/header.php on line 4
Paragliding in New South Wales Australien

Warning: Illegal string offset 'id' in /www/htdocs/w00e95e3/schwerelos/wp-content/themes/magazinum/sidebar.php on line 4

Warning: Illegal string offset 'id' in /www/htdocs/w00e95e3/schwerelos/wp-content/themes/magazinum/sidebar.php on line 4

Warning: Illegal string offset 'id' in /www/htdocs/w00e95e3/schwerelos/wp-content/themes/magazinum/sidebar.php on line 4

Paragliding in New South Wales Australien

Wer nach Australien fliegt, wird sich sicher schon daheim überlegt haben, was er sich anschauen will und wie viel Zeit er dafür benötigt. Eines steht jedoch fest, gerade für Australien ist es nicht unbedingt vorteilhaft schon zuviel von zu Hause aus zu buchen. Sydney ist sicher für die meisten das Tor nach Australien.

Wer nach Australien einreist und ein gültiges Rückreiseticket besitzt, bezahlt bei Ansett und Quantas nur 66 % des normalen Tarifes. Buchen sollte man Flüge dann allerdings direkt (131300 oder 131313), da Reisebüros einem manchmal weis machen wollen, das dies mindestens eine Woche vorher zu geschehen hat, was natürlich nicht stimmt. Man kann sogar noch einen Tag vorher umbuchen und Probleme mit dem Übergepäck sowie eventuell anfallende Mehrkosten gab es nicht.


STANWELL PARK


Stanwell Park ist eigentlich nur eine Klippe, aber von den ganzen Piloten aus dem Raum Sydney ziemlich stark frequentiert, vor allen Dingen von Drachen. Heißt also, der Luftraum, besonders an Wochenenden, sollte es flieg bar sein, ist ziemlich voll!! (Vorflugregeln beachten!) Eigentlich gibt es sonst nicht sonderlich viel zu sagen, da es eher eines der unspektakulären Küstenfluggebiete ist.

HIGH ADVENTURE FLIGHTPARK

Zum Flightpark selbst gelangt man nach ca. 300 Km von Sydney über den Great Ocean Drive in Richtung Newport und Port Macquarie. Unweit von Port Macquarie liegt North Haven. Fahrt am Ort vorbei und kurz da nach findet Ihr die Ausschilderung zum Flightpark, wo es dann nach wenigen Metern rechts abgeht. Für den Flightpark selbst müsst Ihr extra eine Mitgliedschaft erwerben, kostet 15 AU$ und ist übertragbar. Dort erhaltet Ihr auch gleich recht gute Info’s zu den Fluggebieten.
Klar hatten wir uns das schon alles im Web angeschaut, aber wann es wo am besten geht erfragt man doch besser vor Ort. Ja und dann ist da noch das Problem mit dem Recovery. da die Landeplätze doch recht entfernt waren, haben wir uns an die Flugschule dran gehängt und haben pro Person und Auffahrt 5 AU$ bezahlt.
Der Flightpark selbst beinhaltet einige verschiedene Fluggebiete, an de Küste und auch Thermiksites. Wir sind allerdings nur vom North Brother geflogen, weil es dort am besten ging. Das fliegen vom North Brother ist recht interessant. Da recht nah am Meer gelegen, spielen diese Windverhältnisse schon eine wichtige Rolle, allerdings betrifft das mehr das Landen, als den Flug selbst, denn der ist mitunter recht thermisch. Bewegt man sich mehr Richtung Landeplatz, wird der Flug selbst auch wieder sehr ruhig. Somit kann man sich stundenlang in der Luft halten ohne das es nur durch “arbeiten” zu erreichen wäre, oder einem eher von der relaxten Soarerei langweilig wird.
Der Startplatz ist sehr klein und vom Bäumen U-förmig eingefasst , daher ist es unter den gegebenen Umständen und Windbedingungen einfach nicht möglich Top zu landen. Weitere Infos findet Ihr unter den Links auf der Seite des Flightparks.

RAINBOW BEACH

Rainbow Beach ist eine wirklich schöne Küstenflugsite ca. 200 Km nördlich von Brisbane. Man fährt in Richtung Fraser Island, bis nach Rainbow Beach.
Der Ort selbst ist ein kleines verschlafenes Örtchen mit schönem Strand.
Wenn Ihr die Haustraße bis zum Wasser fahrt, kommt ein Parkplatz. Von da kann man rechter Hand sehr gut die Flieger sehen. Nehmt dann die Straße parallel zur Küste und fahrt diese bis zum Ende. Dort könnt Ihr , oder müßt besser gesagt, Euer Auto parken. An einem Baum findet Ihr auch gleich eine Tafel mit den Siterules. Nehmt den Weg durch den Wald, was ca. 10 min. dauert, bis Ihr mitten im Sand auf der Düne steht. Dort wird gestartet und natürlich auch wieder gelandet. Wie es nun mal bei Küstensites ist, passt der Wind, ist fliegen bis zum abwinken angesagt. Das Gebiet selbst ist nicht sehr überlaufen und bietet ein wirklich schönes Panorama.

Mit freundlicher Genehmigung von www.gleitschirmreisen.de

Ähnliche Artikel


Warning: Illegal string offset 'id' in /www/htdocs/w00e95e3/schwerelos/wp-content/themes/magazinum/comments.php on line 4

Warning: Illegal string offset 'id' in /www/htdocs/w00e95e3/schwerelos/wp-content/themes/magazinum/comments.php on line 4

Warning: Illegal string offset 'id' in /www/htdocs/w00e95e3/schwerelos/wp-content/themes/magazinum/comments.php on line 4

Warning: Illegal string offset 'id' in /www/htdocs/w00e95e3/schwerelos/wp-content/themes/magazinum/footer.php on line 4

Warning: Illegal string offset 'id' in /www/htdocs/w00e95e3/schwerelos/wp-content/themes/magazinum/footer.php on line 4

Warning: Illegal string offset 'id' in /www/htdocs/w00e95e3/schwerelos/wp-content/themes/magazinum/footer.php on line 4
***Tipp der Redaktion: Segel-Kunstflug verschenken***
google-site-verification: google0e4511b91ff893d7.html